1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Kleiner Waffenschein in Bonn: Zahl nimmt zu - Verdopplung seit 2014

Schreckschuss-, Gas- und Signalwaffen : Zahl der Kleinen Waffenscheine in Bonn nimmt zu

Die Zahl der bei der Bonner Polizei registrierten Kleinen Waffenscheine steigt weiter. Diese berechtigen zum Führen von Schreckschuss-, Gas- und Signalwaffen. Seit 2014 hat sich die Zahl mittlerweile mehr als verdoppelt.

Aktuell sind 5710 Personen im Besitz des Dokuments, das zum Führen von Schreckschuss-, Gas- und Signalwaffen berechtigt. Dies teilte das Polizeipräsidium auf Anfrage des General-Anzeigers mit. Seit 2014 (2126 Scheine) hat sich ihre Zahl somit mehr als verdoppelt.

Seit dem vergangenen November hat die Behörde demnach 125 neue Erlaubnisse zum Führen der Waffen erteilt. Damit erhöht sich ihre absolute Zahl, wenngleich sie spürbar langsamer steigt als vor einigen Jahren. Dies entspricht weitgehend auch dem überregionalen Trend.

Besonders rasant war die Zahl der Kleinen Waffenscheine in Deutschland im Jahr 2016 gestiegen, als sie sich gegenüber dem Vorjahr auch in Bonn nahezu verdoppelte. Erklärt hatten die die Sicherheitsbehörden dies unisono mit den Ereignissen der Kölner Silvesternacht 2015/2016 und einer daran anknüpfenden Veränderung beim subjektiven Sicherheitsgefühl.