Kommentar zu maroden Feuerwachen in Bonn Gutes Klima für Retter

Meinung | Bonn · Den Feuerwehrleuten fehlt oftmals die Lobby, um auf Mängel aufmerksam zu machen. Dabei hätten es gerade sie, die ihr Leben riskieren, um anderen Menschen zu helfen, verdient, dass man sich auch für sie einsetzt, meint GA-Redakteur Nicolas Ottersbach.

Die Feuerwache 1 mit der Rettungsleitstelle am Lievelingsweg.

Die Feuerwache 1 mit der Rettungsleitstelle am Lievelingsweg.

Foto: Nicolas Ottersbach

Ob es nun die Katze auf dem Baum, ein schwerer Unfall oder eine brennende Wohnung ist: Wer die 112 wählt, erwartet immer professionelle Hilfe rund um die Uhr. Die Bonner Feuerwehr ist dafür gut aufgestellt, mit rund 350 Berufsfeuerwehrleuten im Einsatzdienst, etwa 500 Freiwilligen in den Löscheinheiten und einem Fuhrpark, der immer wieder erneuert wird, wie zuletzt mit einem Riesen-Kran.