1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Bauarbeiten am Hauptbahnhof in Bonn: Kran für die Sanierung des Hauptbahnhofs steht

Bauarbeiten am Hauptbahnhof in Bonn : Kran für die Sanierung des Hauptbahnhofs steht

Am Dienstag ist der 80 Tonnen schwere Kran für die Sanierung des Bahnhofsdaches aufgestellt worden. Am kommenden Montag kommt eine Montagebühne hinzu, auf der sich die Arbeiter an Bahnsteig 1 vorarbeiten.

Das Bonner Zentrum hat einen Kran mehr, der in den Himmel ragt: Am Hauptbahnhof hat die Deutsche Bahn am Dienstag den Kran aufbauen lassen, der in den kommenden Monaten bei der Sanierung des maroden Bahnhofsdachs helfen soll. Das knapp 80 Tonnen schwere Gerät wird vor allem dafür benötigt, die Dachkonstruktion aus Stahl abzuheben. Sie wird wegen des Denkmalschutzes aufgearbeitet und anschließend wieder eingesetzt.

„Diese Baustelle ist schon etwas Besonderes“, sagte Bauüberwacher Willi Maisenhelder. Denn die komplette Aufarbeitung der Hallendächer, die direkt über den Gleisen und Bahnsteigen liegen, wird im laufenden Betrieb passieren. Im Innern wird deshalb eine spezielle Montagebühne aufgebaut, die Stück für Stück entlang der Gleise weitergeschoben wird.

Ab kommenden Wochenende wird begonnen, sie aufzubauen. Die dafür nötigen Stahlgerüste stehen bereits. Auch dem Kran ist einiges an Arbeit vorausgegangen. Das Betonfundament ist mit zwölf jeweils sieben Metern langen Stangen im Boden verankert. „Die Herausforderung ist, dass wir hier sehr wenig Platz haben. Und wir dürfen nirgendwo anstoßen“, sagte Kranfahrer Matthias Lutter. Ungewöhnlich sei, dass das Gerüst nur 30 Meter hoch, der Ausleger aber 70 Meter lang ist. Damit ist der Kran nur wenig größer als der Bahnhof, mit dem Ausleger kann etwa die Hälfte das Daches erreicht werden. Deshalb wird später ein zweiter Kran aufgebaut, der den Rest der Halle bearbeiten kann.

Damit sich später die vier Kräne – hinter dem Bahnhof an der Quantiusstraße und vor dem Bahnhof an der Südüberbauung – nicht in die Quere kommen, gibt es für Lutter und seine Kollegen sogenannte Schwenksperren. „Sie verhindern, dass sich unsere Ausleger über das Gelände des Bahnhof hinaus bewegen können.“