1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Protest am Bonner Hauptbahnhof: Kurden demonstrieren gegen Tötung von Zivilisten

Protest am Bonner Hauptbahnhof : Kurden demonstrieren gegen Tötung von Zivilisten

In einer spontanen Protestaktion am Hauptbahnhof haben sich Mitglieder der kurdischen Gemeinschaft in der Nacht zum Montag an den türkischen Staatspräsidenten Erdogan und Bundeskanzlerin Angela Merkel gewandt. Anlass war die Tötung mehrere Zivilisten in der kurdischen Stadt Cizre.

Rund 60 Kurden aus Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis haben in der Nacht zum Montag spontan vor dem Hauptbahnhofsgebäude demonstriert. Anlass war laut eines Sprechers die Tötung von mindestens 60 Zivilisten in der kurdischen Stadt Cizre durch die türkische Armee. Das türkische Militär spricht laut Medienberichten hingegen von einem Schlag gegen Terroristen.

Auch in anderen europäischen Städten fanden Kundgebungen statt. In Bonn trafen sich die Demonstranten gegen drei Uhr nachts, begleitet von mehreren Polizeieinsatzkräften.

Organisiert hatten sie den Protest kurzfristig über das Internet sowie per SMS, sagte der Sprecher. Die Protestaktion, bei der die Teilnehmer sich an den türkischen Staatspräsidenten Recep Erdogan sowie Bundeskanzlerin Angela Merkel wendeten, verlief friedlich und führte durch die Innenstadt bis in die Bornheimer Straße.