1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Lauter Knall in Bonn: Zigarettenautomat in Tannenbusch gesprengt

Lauter Knall : Unbekannte sprengen Zigarettenautomaten in Tannenbusch auf

Ein lauter Knall hat einige Bonner in der Nacht zu Sonntag aus dem Schlaf gerissen. Unbekannte hatten einen Zigarettenautomaten gesprengt. An einem weiteren Automaten machten sich ebenfalls Kriminelle zu schaffen.

Ein lauter Knall gegen 2.30 Uhr in der Nacht zu Sonntag hatte mehrere Anrufe besorgter Bürger bei der Polizei zur Folge. Diesen hatten offenbar Unbekannte verursacht, als sie den Zigarettenautomaten am Schützenhof an der Hohen Straße in Tannenbusch aufsprengten.

Dem Bericht einer Anwohnerin in den sozialen Netzwerken zufolge war der Knall sogar in Wesseling zu hören. Wie die Polizei auf GA-Anfrage mitteilte, lagen noch einige Zigaretten-Packungen vor dem Automaten, als die Beamten wenige Minuten später eintrafen. Eine Nahbereichsfahndung nach den Tatverdächtigen habe kein Ergebnis gebracht. Wer etwas gesehen hat, wir gebeten, dies der Polizei unter 0228-150 mitzuteilen.

Teile des aufgesprengten Zigarettenautomaten liegen am Montagmorgen noch einige Meter entfernt. Foto: Christine Jones

In der Nacht zu Montag hatten Jugendliche zudem versucht, einen weitereren Zigarettenautomaten in Tannenbusch unrechtmäßig zu öffnen. Mit Hilfe eines Hebels hatten sie sich demnach an dem Gerät zu schaffen gemacht. Gegen 0.30 Uhr habe es einen entsprechenden Zeugenhinweis gegeben. Anschließend wurden zwei der drei verantwortlichen Jugendlichen an der Glatzer Straße gestellt. Die beiden 16-Jährigen seien in die Obhut ihrer Eltern gegeben worden. Der dritte Jugendliche sei noch nicht gefasst, aber namentlich bekannt.