1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Bonner Hauptbahnhof: Mädchen rettet kleine Schwester vor Sturz auf Gleise

Bonner Hauptbahnhof : Mädchen rettet kleine Schwester vor Sturz auf Gleise

Ein Mädchen hat seine kleine Schwester vor dem Sturz auf die Gleise des Bonner Hauptbahnhofs gerettet. Die Mutter hatte kurz nicht aufgepasst.

Schock am Freitagvormittag: Ein Bundespolizist beobachtete im Bonner Hauptbahnhof ein kleines Mädchen, zwei bis drei Jahre alt, das gefährlich nah an der Bahnsteigkante stand. Ihre verantwortungsbewusste ältere Schwester zog die Kleine aus dem Gefahrenbereich, so dass niemand verletzt wurde. Der Beamte, der das vorbildliche Handeln beobachtet hatte, überreichte dem Mädchen als Dankeschön ein Malbuch und sprach intensiv mit der Mutter über die Gefahren an Bahnanlagen.

Die war kurzzeitig abgelenkt und hatte den Vorfall nicht mitbekommen. Am Ende war sie glücklich, dass ihrer Tochter nichts passiert war, so die Bundespolizei. Aufgrund des Vorfalls warnen die Beamten vor den Gefahren an Bahnlagen. Man soll die Kinder nie unbeaufsichtigt lassen und mit ihnen über die Gefahren sprechen. Dazu gehört beispielsweise die Sogwirkung von Zügen. Zudem sei auf die Sicherheitslinie zu achten.