1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Polizei sucht Zeugen: Mann entblößt sich auf Meßdorfer Feld vor junger Frau

Polizei sucht Zeugen : Mann entblößt sich auf Meßdorfer Feld vor junger Frau

Ein vermutlich etwa 30 Jahre alter Mann soll sich vor einer 22-jährigen Frau auf dem Meßdorfer Feld unzüchtig entblößt haben. Die Polizei prüft nun, ob es einen Zusammenhang zu der Tat in Tannenbusch gibt.

Ein neuer Fall von Exhibitionismus beschäftigt die Bonner Polizei. Laut Bericht hat sich ein bislang unbekannter Mann am Mittwochmorgen im Meßdorfer Feld in schamverletzender Weise einer 22-jährigen Spaziergängerin gezeigt. Nach bisherigen Erkenntnissen ging die junge Frau gegen 7.45 Uhr auf dem Meßdorfer Feldweg spazieren, als ihr ein Mann entgegenkam, der sein Geschlecht entblößt hatte und sich selbst befriedigte. Die junge Frau ergriff sofort die Flucht, lief zu ihrer Wohnung und verständigte von dort aus die Polizei.

Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Unbekannten verlief ergebnislos. Den Angaben der Frau zufolge soll der Mann etwa 30 Jahre alt und ein dunkler Hauttyp sein. Der Gesuchte hat schwarze Haare und trug ein neongrünes Oberteil und eine schwarze Turnhose. Wie die Polizei auf Anfrage mitteilte, werde routinemäßig geprüft, ob der Mann aus dem Meßdorfer Feld auch derselbe sein könnte, der sich am Montagnachmittag in Tannenbusch vor vier Kindern entblößt hat. Dort spielten die Vier- bis Achtjährigen in der Nähe eines Kindergartens an der Görlitzer Straße als ihnen ein dunkel gekleideter Mann auffiel, der an einem Zaun stand. Plötzlich habe der Mann seine Lederjacke hochgehoben, die er vor seiner Hüfte gehalten habe, und sein entblößtes Geschlechtsteil gezeigt.

Hinweise zu den beiden Fällen nehmen die Ermittler unter 0228/ 150 entgegen. Generell empfiehlt die Polizei: Nehmen Sie von Exhibitionisten keine Notiz. Gehen Sie zügig weiter und verständigen Sie die Polizei über den Notruf 110.