1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Untersuchung nur mit Termin: Massenansturm auf neues Coronavirus-Diagnostikzentrum in Bonn

Untersuchung nur mit Termin : Massenansturm auf neues Coronavirus-Diagnostikzentrum in Bonn

Das neue Coronavirus-Diagnostikzentrum ist zur Eröffnung am Samstagmorgen nahezu überrannt worden. Viele Bürger standen Schlange vor dem Gebäude an der Gotenstraße, ohne einen Termin zu haben.

Gleich zu seiner Eröffnung hat das neue Coronavirus-Diagnostikzentrum an der Gotenstraße 7-9 einen Massenansturm erlebt. Etliche Bürger standen bereits am Morgen Schlange vor dem Gebäude, ohne einen Termin zu haben. „Ein Abstrich ist aber nur mit Termin möglich“, erklärt Stadtsprecherin Monika Hörig. Wer unabgesprochen vorbeikomme, werde wieder nach Hause geschickt.

Im Diagnostikzentrum werden Personen untersucht, die unter dem Verdacht stehen, sich möglicherweise mit dem neuartigen Coronavirus infiziert zu haben. Die Zuweisung übernehmen ausschließlich die niedergelassenen Ärzte, der Rettungsdienst oder die Krankenhäuser über das Gesundheitsamt nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung. „So sollen die niedergelassenen Ärzte, der städtischer Rettungsdienst, das Notarztsystem, die Feuerwehr und Kliniken entlastet werden“, sagt Hörig.

Wer Sorge hat, sich mit dem Coronavirus infiziert zu haben, soll telefonisch Kontakt mit seinem Hausarzt aufnehmen. Ist der Hausarzt abends oder am Wochenende nicht erreichbar, hilft der kassenärztliche Bereitschaftsdienst unter der deutschlandweit kostenlosen Rufnummer 116117. Über diese Hotline werden Auskünfte erteilt, im Zweifel kommt der Bereitschaftsarzt auch nach Hause

Bonner können sich bei Fragen rund um das Coronavirus täglich zwischen 8 und 20 Uhr an das Bürgertelefon unter der Rufnummer 0228/7175 wenden.