1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Melbbad in Bonn: Freibad bleibt 2021 geschlossen

Bonner Freibad : Das Melbbad kann in dieser Saison nicht öffnen

Ein Tüv-Gutachten für das Melbbad in Poppelsdorf kommt zu einem klaren Ergebnis: Die Bestandsgebäude mit Umkleiden und einem Technikraum sind nicht mehr verkehrssicher und müssen gesperrt werden.

Das Melbbad in Poppelsdorf wird in dieser Freibadsaison nicht öffnen können. Die Stadt teilte am Mittwoch mit, dass die Bestandsgebäude mit Umkleiden und der danebenliegende Technikraum mit der Filteranlage „aufgrund gravierender Schäden gesperrt werden“. Sie seien nicht ausreichend verkehrssicher. Ohne den Technikraum, der nicht identisch ist mit dem unterirdisch gelegenen Technikraum zwischen den Schwimmbecken, der nach einem Starkregen im vergangenen Sommer beschädigt ist, sei das Bad nicht zu betreiben.

Am Mittwoch hat die Verwaltung die Politik über den Sachstand informiert. Oberbürgermeisterin Katja Dörner bedauerte, dem Förderverein Melbbad die schlechten Nachrichten überbringen zu müssen.

Der Verein und die Bürgerinitiative „Rettet das Melbbad“ hatten der Stadt den Vorschlag unterbreitet, zusätzliche Container mit Sanitäranlagen auf eigene Kosten bereitzustellen. Aus diesem Plan wird nun nichts. Der Fördervereins-Vorsitzende Achim Dehnen sagte dem GA: „Wenn der Tüv zu diesem Ergebnis kommt, kann man das nicht leugnen.“ Er kündigte an, sich mit der Verwaltung über eine mögliche Lösung für die kommende Saison austauschen zu wollen.