Bundesstadt bewirbt sich nicht Bonn will nicht Modellregion werden

Bonn · Sechs bis acht Modellregionen will die NRW-Landesregierung in der nächsten Woche benennen, in denen Schritte für Öffnungen getestet werden sollen. Bonn wird nun doch nicht dabei sein.

Modellregion: Bonn bewirbt sich nicht dafür
Foto: Axel Vogel

Am Dienstag hatte die Bonner Oberbürgermeisterin Katja Dörner (Grüne) beim Land noch für die Bundesstadt Interesse signalisiert, eine der Modellregionen zu werden. Am Mittwochnachmittag nun die Wende. „Die Stadt Bonn wird sich nicht als Modellregion im Sinne des Landes NRW bewerben“, teilte Dörner dem GA mit.

Die Kriterien, denen ein Konzept entsprechen muss, ließen sich „seriös nicht umsetzen“, so die OB. Um welche Kriterien es sich dabei handelt, ließ sie in ihrer Mitteilung offen. Sie wolle aber vor allem durch eine solche Bewerbung „kein Signal aussenden, dass auf Lockerungsvorhaben in naher Zukunft schließen ließe. Dazu halte ich die Situation für zu ernst“, so Dörner.

Bis zu diesem Mittwoch hatten Kommunen Zeit, sich beim Land zu bewerben. Bis Dienstag waren laut Wirtschaftsministerium bereits 40 Meldungen eingegangen. Das Land werde über die ausgewählten Projekte in der Woche nach Ostern entscheiden und zum weiteren Vorgehen informieren, hieß es in einer Mitteilung aus Düsseldorf.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort