1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Bonner Busbahnhof: Möglicher Anschlag auf Imbissbude

Bonner Busbahnhof : Möglicher Anschlag auf Imbissbude

Unklarheit herrscht derzeit bei der Bonner Polizei über einen Zwischenfall am Busbahnhof. Dort war in der Nacht zu Montag offenbar eine Glasflasche mit einer brennbaren Flüssigkeit vor einer Imbissbude an der Maximilianstraße zerschellt.

Verletzt wurde bei dem möglichen Anschlag niemand - es entstand auch kein Sachschaden, weil sich die brennbare Flüssigkeit sich nicht entzündete, wie die Bonner Polizei mitteilte.

Die genauen Umstände des Vorfalls sind bisher noch ungeklärt. Nach ersten Erkenntnissen könnten Unbekannte eine Glasflasche mit der brennbaren Flüssigkeit auf die Bude geworfen haben. Mitarbeiter der Imbissbude schilderten der Polizei, um 00:39 Uhr einen lauten Knall gehört zu haben, als die Flasche zerschellte.

Hinweise auf eine politisch motivierte Tat gebe es nicht, so die Polizei. Die Ermittlungen dauern zurzeit noch an. Über mögliche Täter liegen bisher keine Erkenntnisse vor.

Wer am Busbahnhof das Geschehen beobachtet hat, kann sich mit sachdienlichen Hinweisen unter der 0228-150 bei der Polizei melden.