1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Nordunterführung in Bonn: Gehweg bis Mittwoch gesperrt

Sperrung noch bis Mittwoch : Gehweg durch Bonner Nordunterführung gesperrt

Der Gehweg durch die Nordunterführung am Bonner Hauptbahnhof bleibt noch bis Mittwoch gesperrt. Grund dafür sind Vorbereitungen für eine neue Fußgängerbrücke.

Bereits seit Montag ist der Gehweg durch die Nordunterführung am Hauptbahnhof in Bonn gesperrt. Anlass sind Vorbereitungen für die neue Fußgängerbrücke, die künftig das Parkhaus an der Rabinstraße mit Bahnsteig 1 verbinden wird. Die Sperrung soll noch bis einschließlich Mittwoch erhalten bleiben, teilte das Presseamt der Stadt Bonn auf Anfrage mit.

Die stählerne Bogenbrücke wird auf den Stützwänden der Unterführung ruhen und soll bis zum Jahresende fertig sein. Welche Bedeutung die Nordunterführung offenbar gerade für Anwohner westlich der Bahnstrecke hat, verdeutlicht die Bewertung eines GA-Lesers aus der Mozartstraße: „Man ist wie abgeschnitten.“