Internationales Bonn OB empfängt UNV-Koordinator

Bonn · Oberbürgermeister Ashok Sridharan hat am Mittwoch Olivier Adam, den neuen Exekutivkoordinator des Freiwilligenprogramms der Vereinten Nationen (UNV) mit Sitz in Bonn, im Stadthaus zum Antrittsbesuch empfangen.

Ashok Sridharan zeigt Olivier Adam den Ausblick aus seinem Dienstzimmer.

Ashok Sridharan zeigt Olivier Adam den Ausblick aus seinem Dienstzimmer.

Foto: Benja

„UN Volunteers macht Bonn zum Zentrum des Freiwilligen-Engagements. Denn von Bonn aus wird der Einsatz von mehr als 19 000 Freiwilligen der Vereinten Nationen in der ganzen Welt koordiniert“, sagt der OB und wünschte Adam einen „guten Start bei uns in Bonn“.

Laut Adam verfüge UVN über ein einzigartiges Mandat, denn es bietet den Menschen auf der ganzen Welt die Möglichkeit, durch Freiwilligenarbeit dazu beizutragen, die 17 Ziele für Nachhaltige Entwicklung zu erreichen. UNV ist seit mehr als 20 Jahren in Bonn zu Hause. Als deutsche Stadt der Vereinten Nationen, in der sich außerdem eine breite Vielfalt von Regierungs- wie Nichtregierungsorganisationen im Themenfeld Nachhaltigkeit engagiert, bietet Bonn für unsere Arbeit beste Voraussetzungen“, sagte Adam. Als Willkommensgeschenk erhielt der Nachfolger des Niederländers Richard Dictus, der sich im Dezember nach fast vier Jahren an der Spitze von UNV aus Bonn verabschiedet, eine Beethoven-CD.

Vor seinem Wechsel zu UNV war Olivier Adam ab 2014 als Stellvertretender Regionaldirektor und Stellvertretender Beigeordneter Administrator des Entwicklungsprogramms der Vereinten Nationen (UNDP) im Regionalbüro für Europa tätig. Zu seinen Aufgaben bei den Vereinten Nationen gehörten auch die Positionen des Leiters des UNDP-Regionalbüros Bratislava (2012 bis 2014) und des Residierenden Koordinators (UN)/Residierenden Vertreters (UNDP) in der Ukraine (2009 bis 2012).ga

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Lisa Inhoffen 
zu den Plänen für
Sportliches Ziel
Kommentar zu den Busbahnhof-Plänen in BonnSportliches Ziel
Aus dem Ressort