1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Oberkassel: Grundstücksbesitzer findet Granate bei Baggerarbeiten

Granatenfund in Bonn-Oberkassel : Grundstücksbesitzer findet Granate bei Baggerarbeiten im Garten

In Oberkassel haben Besitzer eines Privatgrundstücks am Dienstagvormittag bei Baggerarbeiten eine Granate in ihrem Garten entdeckt. Der Kampfmittelräumdienst rückte aus und entschärfte die Munition aus dem Zweiten Weltkrieg.

Ein ungewöhnlicher Fund im heimischen Garten: Am Dienstagvormittag haben Besitzer eines Privatgrundstücks in Oberkassel bei Baggerarbeiten eine Flakgranate des Kalibers 8,8 Zentimeter gefunden. Die Außenstelle Kerpen des Kampfmittelräumdiensts Düsseldorf rückte gegen 11.30 Uhr mit zwei Personen aus, um die Munition zu entschärfen. Wie die Mitarbeiter des Räumdienstes mitteilten, sei die Flakgranate während des Zweiten Weltkriegs abgeschossen worden. Die Granate besaß keinen Zünder mehr, hätte jedoch jederzeit explodieren können.

Nachdem die Mitarbeiter die Munition entschärft hatten, untersuchten sie das Grundstück mit Metallsonden. Dabei fanden sie Granatsplitter und Stacheldraht, was darauf hinweisen könnte, dass sich auf dem Grundstück zu Kriegszeiten eine Stellung befunden hatte. Die Mitarbeiter des Räumdienstes empfahlen dem Grundstücksbesitzer mithilfe von Luftbildaufnahmen nachzuforschen, ob sich weitere Munition auf dem Grundstück befinden könnte. Gegen 14.20 Uhr waren die Maßnahmen abgeschlossen.

(ga)