Aufruf von Verdi im ÖPNV Zweitägiger Streik im Bonner Nahverkehr hat begonnen

Bonn · Seit Donnerstagnacht um 3 Uhr wird der öffentliche Nahverkehr in Bonn bestreikt. Den Bonner Stadtwerken zufolge muss mit erheblichen Einschränkungen gerechnet werden. Doch nicht alle Verbindungen fallen aus.

Verdifahnen hängen bei einem vergangenen Streik am Betriebshof der SWB. (Archivfoto)

Verdifahnen hängen bei einem vergangenen Streik am Betriebshof der SWB. (Archivfoto)

Foto: Benjamin Westhoff

Ab heute kommt es erneut zu Warnstreiks im öffentlichen Nahverkehr in Bonn. Die Gewerkschaft Verdi hatte ihre Mitglieder bundesweit aufgefordert, Busse und Bahnen zu bestreiken. In einigen Regionen Deutschlands ist es bereits zu Streiks gekommen. Nun ist auch Bonn betroffen.

Für zwei Tage von Donnerstag, 29. Februar, ab 3 Uhr morgens, bis zur Nacht von Freitag auf Samstag, 2. März, um 3 Uhr wird ein Großteil der Busse und Bahnen in Bonn bestreikt.

Die SWB warnen Fahrgäste vor Kapazitätsengpässen. Zwar könne ein Teil des Busverkehrs durch andere Verkehrsunternehmen und Subunternehmen teilweise aufrechterhalten werden, trotzdem werde es zu erheblichen Einschränkungen im öffentlichen Nahverkehr in Bonn kommen. Die Stadtwerke verweisen darauf, dass durch den Streik die Mobilitätsgarantie nicht gelte.

Fahrgäste werden gebeten, sich frühzeitig über die abweichenden Busfahrpläne zu informieren und wenn möglich, alternative Verkehrsmittel zu benutzen.

Auch die Stadtbahnen der Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) sind vom Streik betroffen, wie das Unternehmen mitteilte. Das KVB-Netz steht, ähnlich wie in Bonn, von Donnerstag, 3 Uhr, bis Samstag um 3 Uhr still. Somit sind auch die Stadtbahnlinien 16 und 18, die zwischen Köln und Bonn verkehren, nicht in Betrieb. Busfahrten erfolgen laut KVB nur, wenn sie von Subunternehmen durchgeführt werden.

Die Kundencenter und Verkaufsstellen bleiben an den beiden Tagen geschlossen. Auch der On-Demand-Service Isi wird nicht fahren. Als Alternative für Reisende verweist die KVB auf ihr Radangebot oder Züge der Deutschen Bahn, der Mittelrheinbahn und anderer Bahnunternehmen.

(ga)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort