Pisa-Test 2022 und die Folgen „Viele Kinder können kaum noch mit einer Schere umgehen“

Bonn · Das deutsche Bildungssystem ist nur noch durchschnittlich, wie die neuesten Ergebnisse des Pisa-Tests 2022 aufzeigen. Lehrer und Lehrerinnen aus Bonn und der Region erklären, woran es mangelt und was sie sich für ihre Schulen wünschen.

 An den Schulen fehlen häufig Lehrer und moderne Lehrmittel.

An den Schulen fehlen häufig Lehrer und moderne Lehrmittel.

Foto: dpa/Julian Stratenschulte

Die Pisa-Studie 2022 fällt für Deutschlands Bildungssystem verheerend aus. Ein Jahr Lernfortschritt in den Bereichen Mathematik und Lesen haben die 15-Jährigen zum Vergleichsjahr 2018 im Schnitt an Kompetenz eingebüßt. Damit ist Deutschland im OECD-Durchschnitt angekommen. Länder wie Japan, Südkorea oder Singapur ragen hervor. In Bonn und der Region sorgen die neuesten Werte bei Schulleitern, Lehrerinnen und Lehrern sowie Eltern kaum für Überraschung. Die Pädagogen sehen aber Ursachen und steuern mit elementaren Übungen und Mitteln gegen.