1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Podiumsdiskussion zu Corona in Bonn: Stadt und Kirche ziehen Bilanz

Online-Diskussion zur Situation in Bonn : Stadt und Kirche ziehen Bilanz zum Umgang mit Corona

Vertreter der Stadt, Kirche und Wohlfahrt aus Bonn berichten in einer Online-Diskussion von ihren Erfahrungen während der Corona-Krise und ziehen eine Zwischenbilanz. Das Video ist jetzt verfügbar.

Eine Zwischenbilanz über den Umgang der Stadt Bonn mit der Corona-Krise zieht eine vom Forum Bad Godesberg organisierte Podiumsdiskussion mit prominenten Vertretern von Stadt, Kirche und Wohlfahrt, die nun online zu sehen ist.

<aside class="park-embed-html"> <iframe width="480" height="270" src="https://www.youtube.com/embed/TgStcDDGw0k?feature=oembed" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe> </aside>
Dieses Element enthält Daten von YouTube. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Unter dem Titel „Bonn in der Corona-Krise – Herausforderungen und Strategien“ moderierte GA-Chefredakteur Helge Matthiesen ein Gespräch mit Oberbürgermeister Ashok Sridharan, Stadtdechant Wolfgang Picken und Caritasdirektor Jean-Pierre Schneider. Die Veranstaltung fand am 1. Juli im Gangolfsaal des Bonner Münsters aufgrund der Corona-Beschränkungen ohne Publikum statt und wurde in Kooperation mit dem Katholischen Bildungswerk Bonn als Video aufgezeichnet.

Thema des Gesprächs waren die Herausforderungen der Corona-Krise und die Bewältigungsstrategien der Bonner Institutionen. Die Beteiligten berichteten vom Schock der ersten Nachrichten, dem Einrichten eines Krisenstabes aufseiten der Stadt und den vielfältigen Maßnahmen, die von Caritas und Kirche zur Bekämpfung der Pandemie getroffen wurden.

(ga)