1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Kontrollen in Bonn: Polizei nimmt 34-Jährigen bei Verkehrskontrolle fest

Kontrollen in Bonn : Polizei nimmt 34-Jährigen bei Verkehrskontrolle fest

Die Bonner Polizei hat in der Nacht zu Mittwoch in Bonn-Castell und der Südstadt den Verkehr kontrolliert. Einen 34-Jährigen nahmen die Beamten fest. Ihn erwartet ein Aufenthalt in einer Justizvollzugsanstalt.

Im Rahmen von Verkehrskontrollen war die Bonner Polizei in der Nacht zu Mittwoch auf der Graurheindorfer Straße in Castell sowie auf der Adenauerallee/Simrockstraße in der Südstadt im Einsatz. Wie die Beamten mitteilen, maßen sie die Geschwindigkeit von 46 Fahrzeugen und kontrollierten 17 Autos. Acht Autofahrer waren zu schnell unterwegs, fünf von ihnen mussten ein Verwarngeld zahlen, drei erwartet eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. Bei fünf Fahrern führten die Beamten Alkoholtests durch, die ebenso negativ verliefen, wie bei drei Fahrern durchgeführte Drogenschnelltests.

Bei der Kontrolle eines Mannes gegen 0.15 Uhr stellte sich heraus, dass der 34-Jährige von der Wiesbadener Staatsanwaltschaft mit Untersuchungshaftbefehl gesucht wird. Der Mann, der ohne festen Wohnsitz in Deutschland ist, war zudem von vier weiteren Behörden zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben. Der Mann führte eine geringe Menge Marihuana mit sich und musste die Polizisten mit auf die Wache begleiten. Von dort soll er am Mittwoch in eine Justizvollzugsanstalt gebracht werden.