1. Bonn
  2. Stadt Bonn

23-Jährige verletzt: Polizei sucht Täter nach Schusswechsel vor Bonner Shisha-Bar

23-Jährige verletzt : Polizei sucht Täter nach Schusswechsel vor Bonner Shisha-Bar

In einer Shisha-Bar an der Wilhelmstraße ist es am Mittwochabend zu einer Schlägerei gekommen. Laut Polizei fielen dabei auch Schüsse.

Nachdem am Mittwochabend Schüsse vor einer Shisha-Bar an der Ecke Wilhelmstraße/Oxfordstraße gegenüber vom Landgericht gefallen sind, hat die Polizei vier Tatverdächtige wieder freigelassen. Die Verdächtigen im Alter von 18, 19, 21 und 34 Jahren waren zuvor in der Nähe des Tatorts vorläufig festgenommen worden.

Nach Vernehmung und erkennungsdienstlicher Behandlung wurden jedoch alle vier wieder freigelassen. Denn, wie Polizeisprecher Robert Scholten am Freitag auf GA-Anfrage erklärte: „Der Schütze war nicht dabei.“ Auch die 23-Jährige konnte laut Scholten keinen Hinweis auf den Schützen geben, da sie ihn in dem Tumult nicht wahrgenommen habe. Eine Mordkommission unter Leitung von Kriminalhauptkommissar Dietmar Kaiser hat in enger Abstimmung mit Staatsanwältin Claudia Heitmann die Ermittlungen aufgenommen. Zudem suche die Polizei noch nach der Tatwaffe.

Vor der Shisha-Bar kam es am Mittwochabend zu einer tätlichen Auseinandersetzung, bei der auch Schüsse fielen. Wie die Polizei mitteilte, erlitt eine 23-jährige Frau eine Schussverletzung im Bein.

Passanten hatten gegen 19.45 Uhr die Einsatzleitstelle via Notruf über eine Schlägerei im Außenbereich der Bar informiert. Den Zeugen zufolge kam es dabei zu heftigen Tumulten, bei der auch Teile der Außenbestuhlung geworfen wurden. Außerdem meldeten die Passanten Schüsse.

Als kurze Zeit später mehrere Streifenwagenbesatzungen eintrafen, fanden sie die verletzte 23-Jährige vor, die von einer Kugel im Bein getroffen worden war, wie eine anschließende Untersuchung ergab. Die junge Frau wurde vor Ort von Rettungskräften versorgt und in ein Krankenhaus gebracht.