1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Ehemaliges Zurich-Gelände in Bonn: Poppelsdorfer Allee noch über eine Woche teilgesperrt

Ehemaliges Zurich-Gelände in Bonn : Poppelsdorfer Allee noch über eine Woche teilgesperrt

Auf dem früheren Gelände der Zurich-Versicherung geht es bei den Baurarbeiten in großen Schritten weiter. Nun muss ein Teilstück der Poppelsdorfer Allee gesperrt werden.

Die Abriss- und Neubauarbeiten auf dem früheren Gelände der Zurich-Versicherung (ehemals Deutscher Herold) an der Poppelsdorfer Allee gehen mit großen Schritten voran. Seit Montag ist deswegen die Poppelsdorfer Allee im Abschnitt zwischen Bonner Talweg und Prinz-Albert-Straße für den Auto- und Buslinienverkehr gesperrt.

Die Sperrung soll laut Stadtwerke Bonn bis Freitag, 23. April, 15 Uhr andauern. Fußgänger und Radfahrer können den Fuß- und Radweg dort wie gehabt nutzen. Die SWB-Buslinien 600 und die Nachtbuslinie N 6 fahren in dieser Zeit in Richtung Bonn Hauptbahnhof ab der Haltestelle am Petrus-Krankenhaus eine Umleitung zur Südunterführung und Busbahnhof. Die Gegenrichtung ist nicht betroffen. Die Haltestelle Poppelsdorfer Allee in Richtung Hauptbahnhof wird ersatzlos aufgehoben.

Auf dem Grundstück will das Immobilienunternehmen Corpus Sireo in zwei Bauabschnitten 280 Wohnungen errichten. Davon sollen 59 sozial geförderte Wohnungen entstehen. 2023/24 sollen bereits die ersten Wohnungen fertig sein. Geplant sind auf dem insgesamt 24.500 Quadratmeter großen Areal außerdem Gewerbeeinheiten und eine Kindertagesstätte.