Prozessauftakt in Bonn Fünf junge Angeklagte sollen Männer in Sex-Falle gelockt haben

Bonn · Vor dem Bonner Landgericht müssen sich derzeit fünf Heranwachsende aus Tannenbusch wegen gefährlicher Körperverletzung und Raubes verantworten. Einer von ihnen legte sofort ein Geständnis ab.

Eingang zum Bonner Landgericht: Hier müssen sich fünf Heranwachsende wegen Raubers verantworten.

Eingang zum Bonner Landgericht: Hier müssen sich fünf Heranwachsende wegen Raubers verantworten.

Foto: dpa/Thomas Banneyer

Die Lebensläufe dürften sein wie bei vielen jungen Menschen: Da ist der 19-jährige Azubi, der schon mal für einen kleinen Diebstahl vor einer Jugendstrafkammer gelandet war, da ist die gleichaltrige junge Frau, die das Fachabitur anstrebt oder der 21-Jährige, der neben der Abendschule in einem Restaurant jobbt. Insgesamt fünf Heranwachsende im Alter zwischen 17 und 21 Jahren müssen sich seit Dienstag vor der 2. Großen Strafkammer am Bonner Landgericht verantworten, weil sie über ein Internetportal erotische Dienstleistungen in Aussicht gestellt, die potenziellen Kunden dann aber vor Ort ausgeraubt haben sollen.