Unfall auf Viktoriabrücke Radfahrerin von Auto angefahren und schwer verletzt

BONN · Eine 24-Jährige aus Bonn wurde am Mittwochabend durch einen Zusammenstoß mit einem Auto an der Viktoriabrücke schwer verletzt. Mit einem Rettungswagen musste die Verletzte in eine Bonner Klinik gefahren werden.

Die 24 Jahre alte Frau war mit ihrem Rad auf der Viktoriabrücke in Richtung Endenicher Straße unterwegs und wollte auf den Wittelsbacher Ring fahren. Eine 62-jährige Autofahrerin aus Niederkassel fuhr mit ihrem Auto hingegen auf dem Wittelsbacher Ring in Richtung Viktoriabrücke und beabsichtige nach links in die Endenicher Straße abzubiegen.

Nach Angaben der Polizei fuhr die Frau mit dem Auto langsam in den Kreuzungsbereich ein und ließ die entgegenkommenden Autos durchfahren. Offensichtlich übersah die 62-Jährige die entgegenkommende Radfahrerin, die sie ebenfalls noch hätte passieren lassen müssen.

Als sie schließlich abbiegen wollte, kam es zum Zusammenstoß. Die 24-jährige Radfahrerin prallte gegen das Auto und fiel hin. Dabei zog sie sich Kopfverletzungen zu. Mit einem Rettungswagen wurde die junge Frau umgehend in eine Bonner Klinik gefahren.

Insgesamt entstand ein Sachschaden von etwa 1000 Euro. An der Unfallstelle wurden alle relevanten Spuren gesichert und Zeugen
befragt. Die weiteren Ermittlungen gegen die 62-Jährige hat das Verkehrskommissariat der Bonner Polizei übernommen.