Fehlende Schulplätze in der Stadt Ratskoalition will sechste Gesamtschule in Bonn gründen

Bonn · Wieder werden rund 250 Kinder zum kommenden Schuljahr keinen Platz an einer der fünf Gesamtschulen in Bonn erhalten. Die Ratsmehrheit will nun die sechste auf den Weg bringen. Gegner erklären, warum sie das für falsch halten.

Mehr als 40 Millionen Euro investiert die Stadt Bonn in die Neubauten und Sanierug der Altbauten von Bonns Fünfter.

Mehr als 40 Millionen Euro investiert die Stadt Bonn in die Neubauten und Sanierug der Altbauten von Bonns Fünfter.

Foto: Benjamin Westhoff

Die Stimme von Christina Lindau am Telefon klingt bitter: Nachdem bereits ihr erstes Kind mit Gymnasialempfehlung vor vier Jahren nach einem Losverfahren keinen Platz an einer der fünf Bonner Gesamtschulen erhielt, ging bei dem jetzt abgeschlossenen Anmeldeverfahren für diese Schulform für das kommende Schuljahr nun auch das zweite Kind leer aus, berichtet die Mutter dem GA. Die Ratskoalition aus Grünen, SPD, Linken und Volt hat zwar aktuell einen Antrag auf Errichtung einer sechsten Gesamtschule bis zum Schuljahr 2025/2026 gestellt. Doch für diese Familie und zig andere, deren Kinder ebenfalls abgelehnt wurden, kommt der Antrag zu spät.