1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Kunst in Bonn: „Raumsäule“ entfacht Kultur-Kleinkrieg

Kunst in Bonn : „Raumsäule“ entfacht Kultur-Kleinkrieg

Vor 50 Jahren erhitzte eine Skulptur die Bonner Gemüter. Das Kunstwerk von Erich Hauser verschwindet nach monatelangen Diskussionen schließlich aus dem Bonner Stadtbild.

Kunst im öffentlichen Raum polarisiert. Beste Beispiele aus jüngster Vergangenheit sind die Skulpturen „Mean Average“ von Tony Cragg auf dem Remigiusplatz und Bernar Venets „ARC ’89“ auf dem Helmut-Schmidt-Platz (Trajektknoten). Und auch das altehrwürdige Beethoven-Denkmal war seinerzeit nicht unumstritten. Doch kein Kunstwerk sorgte in Bonn für derart viel Wirbel in Bürgerschaft und Kommunalpolitik wie Erich Hausers „Raumsäule 17/70“.

Am 4. März 1971 lehnt der Bonner Stadtrat den Kauf der Skulptur endgültig ab, nachdem der Kulturausschuss wenige Tage zuvor noch klar für den Ankauf votiert hatte. Voraus gingen wochenlange Diskussionen voller Leidenschaft, die oft in persönlichen Verletzungen gipfelten.

Der bekannte deutsche Bildhauer Erich Hauser (1930-2004) hatte die Raumsäule anlässlich der Jahresausstellung des Bonner Künstlerbundes 1970 im Bonner Kunstmuseum geschaffen. Wie kolportiert wurde, soll er seine Teilnahme vom Kauf der Skulptur durch die Stadt Bonn abhängig gemacht haben. Kosten 90.000 Mark. Folge: Die Stadt will sie kaufen, allerdings nur dann, wenn die Hälfte des Geldes durch Sponsoren zusammenkommt.

Inzwischen ist allerdings ein regelrechter Kleinkrieg um die Skulptur entbrannt, die im Februar auf dem Münsterplatz zur Schau gestellt wird. Gegner des Ankaufs fühlen sich durch sie „beunruhigt“ und sind strikt dagegen, Befürworter überschütten sie mit Lobeshymnen und sammeln weiter Spenden. Und beide Seiten schreiben seitenweise Leserbriefe an den GA. Bis der Stadtrat die Notbremse zieht und die Diskussion beendet.

Die Raumsäule wird abgebaut, wird noch einige Tage auf dem Rasen vor dem ehemaligen Bonn-Center zwischengelagert, bis sie aus dem Bonner Stadtbild verschwindet. Heute steht sie im Kant-Park des Lehmbruck-Museums in Duisburg.