1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Vintage-Wochenende in Bonn: Retro on vogue

Vintage-Wochenende in Bonn : Retro on vogue

Das Bonner Basecamp lädt Fans zum Vintage-Wochenende vom 2. bis 4. September ein. Dort ist von Kleidung über Möbel und Design bis zu Oldtimern so einiges zu sehen.

Vintage: Das Wort allein genügt meist schon, um diesen besonderen Ausdruck in die Augen seines Gegenübers zu legen: Sei es das schwarz-weiße Trikot der deutschen Nationalelf von 1954, seien es Nierentische, Petticoats oder die harmonisch ausbalancierten Formen früherer Autos. Zu sehen gibt es das beim ersten Vintage-Weekend des Bonner Design-Hostels BaseCamp vom 2. bis 4. September: eben all das, was unvergleichlich retro und zugleich unschlagbar zeitlos ist.

Von Freitag bis Sonntag erwartet die Besucher ein gut gefülltes Programm. Mehr als 30 Anbieter aus ganz Europa präsentieren ein beeindruckend breites Spektrum von Kleidung und Accessoires über Möbel und Design, Schmuck und Deko bis hin zu Süßwaren, die bis in die 1960er Jahre en vogue waren oder direkt auf der Zunge zergingen. Dazu gehört natürlich auch die passende Musik – live und in Farbe. Und eine Burlesque-Tänzerin lässt es wohlig knistern.

Man kann sich von all dem ein Bild machen, schwelgen und von besseren Zeiten träumen oder ganz nach Gusto auch noch einen Schritt weiter gehen: Realtime-Tattoos, Szene-Barbiere, Foto- und Makeup-Profis laden (mutige) Besucher zum Mitmachen ein. Die Fashion-Shows könnten den einen oder anderen inspirieren, ein paar Teile von damals aus dem Schrank zu holen, aufzupolieren oder nachzuschneidern. Und bei der zweitägige Miss-Wahl zeigen die Kandidatinnen, wie man sich vorteilhaft in Szene setzt. Und weil das alles seinen Stil und seine Ordnung haben soll, erstreckt sich das „Vintage-Erlebnis auch auf Teller und Gläser – für alle Sinne, die heute noch so funktionieren wie vor 50 oder 75 Jahren.

Der „Schauplatz“ macht das Ganze bündig – ein weltweit bislang einzigartiges Design-Hostel in einer ehemaligen Lagerhalle mit fantasievoll gestalteten Wohnwagen der 1950er bis 1970er Jahre, in denen sich adäquat übernachten lässt. Verantwortlich für Idee und Organisation zeichne die Gasgeber vom Bonner BaseCamp. Die Ausführung liegt bei Veranstaltern des beliebten Designmarktes „Birds & Kisses“ – Sally Kiss und Anja Vogel – in Zusammenarbeit mit dem Team des Fachmagazins „Vintage Flaneur“.

Die Veranstalter – derzeit noch voll Vorfreude mit beiden Händen tief in der Arbeit, können sich des Zuspruchs von Gleichgesinnten aus der Szene gewiss sein. „So haben wir alles daran gesetzt, eine Veranstaltung auf die Beine zu stellen, an die man noch lange und gerne zurückdenken wird.“

Info: Basecamp Youth Hostel, In der Raste 1, 2.bis 4. September, Fr 18 bis 24 Uhr, Sa von 12 bis 20 Uhr, So von 12 bis 18 Uhr, www.basecampbonn.de