1. Bonn
  2. Stadt Bonn

"Ride of Silence" in Bonn: Demo durch die Innenstadt

Konvoi durch die Innenstadt : Teilnehmer der „Ride of Silence“ fahren durch Bonn

Mit dem „Ride of Silence“ gedenken die Teilnehmer Radfahrern, die bei Unfällen im Straßenverkehr schwer verletzt oder getötet wurden. In Bonn ist für diesen Mittwoch ein solcher Konvoi angekündigt.

Unter dem Motto „Ride of Silence“ ist für diesen Mittwochnachmittag eine Fahrraddemonstration durch die Bonner Innenstadt angekündigt. Nach Angaben der Polizei rechnet der Veranstalter mit rund 50 Teilnehmern. Start der Demonstration ist gegen 18 Uhr am Hofgarten.

Von dort ziehen die Teilnehmer weiter über die Adenauerallee, Belderberg, Bertha-von-Suttner-Platz, Oxfordstraße, Berliner Platz, Bornheimer Straße, Lievelingsweg, Hohe Straße, Maximilian-Kolbe-Brücke, Justus-von-Liebig-Straße, Bornheimer Straße, Heinrich-Böll-Ring, Thomastraße, Am Alten Friedhof, Berliner Platz, Oxfordstraße, Bertha-von-Suttner-Platz, Belderberg, Adenauerallee wieder zurück bis zum Hofgarten. Die Veranstaltung endet gegen 20 Uhr. Während der Demonstration kann es der Polizei zufolge zu vorübergehenden Verkehrsbeeinträchtigungen kommen.

In den vergangenen Jahren hat es bereits mehrere solcher Aktionen unter dem Motto „Ride of Silence“ gegeben, auch in Bonn. Hintergrund der aus den USA übernommenen Aktion ist das Gedenken an im Straßenverkehr schwer verletzte oder getötete Radfahrer. Im vergangenen Jahr sind in Bonn zwei Radfahrer bei Unfällen ums Leben gekommen.