1. Bonn
  2. Stadt Bonn

S-Bahn-Unfall: 17-Jähriger wird auf Bahnübergang in Duisdorf schwer verletzt

Bahnschranke war geschlossen : 17-Jähriger wird von S-Bahn auf Bahnübergang in Duisdorf erfasst

Am frühen Donnerstagnachmittag ist ein 17-Jähriger trotz geschlossener Schranken über einen Bahnübergang in Bonn-Duisdorf gelaufen und wurde von einer S-Bahn erfasst. Er wurde dabei schwer verletzt.

Die Halbschranken waren heruntergefahren, auch das Warn-Rotlicht war nach Bundespolizeiangaben eingeschaltet. Dennoch wollte ein 17-jähriger Bornheimer laut Zeugenaussagen am Donnerstag um 13.10 Uhr den Bahnübergang Bollenackerweg in Bonn-Duisdorf überqueren. Tragischerweise wurde er dabei von der herannahenden S-Bahn erfasst und schwer verletzt. Von den Rettungskräften musste er umgehend in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht werden. Warum der 17-Jährige den Übergang trotz der Warnzeichen überqueren wollte, wird derzeit noch von den Ermittlern untersucht.

Drei Jungen und zwei Mädchen im Alter von 15 bis 17 Jahren hielten sich zum Unglückszeitpunkt ebenfalls an dem Bahnübergang auf und mussten den Unfall mit ansehen. Sie erlitten einen Schock und wurden daher zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Durch den schweren Unfall war die Bahnstrecke bis 14.15 Uhr komplett in beide Richtungen gesperrt.

(ga)