1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Silvester in Bonn: Kennedybrücke gesperrt - Autofahrer nutzen Nord- und Südbrücke

Sicherheitsgründe : Stadt Bonn sperrt Kennedybrücke an Silvester

Die Bonner Kennedybrücke ist in der Silvesternacht zum Feuerwerk ein beliebter Treffpunkt. Aus Sicherheitsgründen wird die Brücke daher auch in diesem Jahr gesperrt. Die Bonner Feuerwehr richtet einen Appell an die Feiernden.

In der Silvesternacht wird es zum Feuerwerk um 0 Uhr wieder viele Bonner auf die Kennedybrücke ziehen. Wie die Stadt Bonn am Mittwoch mitteilte, wird die Brücke daher aus Sicherheitsgründen von etwa 23.30 Uhr bis voraussichtlich 2 Uhr für den Kfz-Verkehr sowie für Busse und Bahnen gesperrt.

Da Feuerwehr- und Rettungsdienst im Notfall jedoch über die Brücke müssen, appelliert die Bonner Wehr an jeden, der zu Silvester auf die Brücke geht, den Gleisbereich der Straßenbahn als Fahrweg für Einsatzfahrzeuge freizuhalten. Autofahrer werden gebeten, während der Sperrung über die Nord- und Südbrücke auszuweichen. Für die Busse des ÖPNV werden Ausweich- beziehungsweise Ersatzverkehre ebenfalls über diese Brücken eingerichtet. Die Stadt Bonn bittet Fahrzeugführer, die Bonner Innenstadt an Silvester zwischen 23.30 und 2 Uhr generell zu meiden oder weiträumig zu umfahren.

Feuerwehr und Ordnungsamt entscheiden in Abstimmung mit den Stadtwerken Bonn und der Rhein-Sieg-Verkehrsgesellschaft (RSVG) darüber, wann die Brücke genau wieder freigegeben wird.