1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Gespräch mit Online-Chef Marcel Wolber: So gestaltet der General-Anzeiger sein Digitalangebot

Gespräch mit Online-Chef Marcel Wolber : So gestaltet der General-Anzeiger sein Digitalangebot

Der General-Anzeiger hat sich für die digitale Zukunft mit dem neuen Bezahlmodell GA+ aufgestellt. Im Gespräch mit Online-Chef Marcel Wolber haben die Leser nun die Möglichkeit Einblicke in die Arbeit des GA zu erhalten und Fragen zu stellen.

Der General-Anzeiger hat sich im September für die digitale Zukunft neu aufgestellt und das digitale Bezahlmodell GA+ gestartet. Die Voraussetzungen sind günstig, weil die GA-Angebote mit bis zu 300 000 Lesern pro Tag über eine größere Reichweite verfügt als je zuvor. Und die Corona-Pandemie hat bewiesen, wie wichtig unabhängige Medien als zuverlässige Informationsquelle sind. Einen Blick hinter die Kulissen des digitalen GA-Angebots bietet am Mittwoch, 16. Juni, ab 17 Uhr der GA-Presseclub mit Online-Chef Marcel Wolber.

Coronabedingt führen wir die einstündige Veranstaltung als Videokonferenz durch. Das bedeutet für die Teilnehmer, dass sie nach einer Anmeldung über die Adresse service@ga.de eine E-Mail mit einem Zugangslink erhalten, der nur angeklickt werden muss. Einsendeschluss für die Anmeldung ist Dienstag, 15. Juni, um 16 Uhr. Nach einer Einführung ins Thema heißt es im GA-Presseclub „Feuer frei“ für Ihre Fragen. Wie hat sich die Arbeit durch die Digitalisierung verändert? Wie sehen Abläufe einer Digitalredaktion aus? Und welche Rolle spielt Social Media für den GA? Das Gespräch moderiert Sylvia Binner.

(ga)