1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Sonnenfinsternis 2021: Hier ist sie in Bonn und der Region sichtbar

Mond verdeckt die Sonne : Partielle Sonnenfinsternis ist am Donnerstag in Bonn zu sehen

In Bonn und der Region wird am Donnerstagmittag eine partielle Sonnenfinsternis zu sehen sein. Experten raten dazu, auf keinen Fall direkt in die Sonne zu schauen. Die Sternwarte Aachen bietet einen Livestream an.

Am Donnerstag, 10. Juni, wird eine geringe (partielle) Sonnenfinsternis in Bonn und der Umgebung zu sehen sein. Das bestätigen zwei Bonner Experten. Sichtbar wird das Phänomen demnach zwischen 11.23 Uhr und 13.28 Uhr. Dann jedoch nur mit Hilfsmitteln: Menschen, die mit bloßem Auge gen Himmel blicken, werden keine Veränderung feststellen.

Was passiert bei der Sonnenfinsternis?

Bei einer Sonnenfinsternis schiebt sich der schwarze Mond vor die Sonne. Der Abstand zwischen Mond und Erde ist zu dem Zeitpunkt größer als sonst, wodurch der Mond kleiner erscheint und die Sonne nur teilweise verdeckt. Um 12.24 Uhr ist das Maximum der Sonnenfinsternis erreicht. "Die Sonne sieht dann aus wie ein angeknabberter Keks", so Jörg Stegert von der Volkssternwarte Bonn. Um 13.28 Uhr gibt der Mond dann den nordöstlichen Sonnenrand wieder frei. Die Sternwarte Aachen streamt das Ereignis ab 10.30 Uhr auf Youtube.

So erleben Sie die Sonnenfinsternis sicher

Wichtig sei es, auf keinen Fall direkt und ohne Hilfsmittel in die Sonne zu schauen betonen die beiden Experten. Dies könne das Auge nachhaltig schädigen. Eine Sonnenfinsternis lässt sich mit verschiedenen Instrumenten sorgenfrei beobachten, weiß Astronom Michael Geffert, der über 40 Jahre am Argelander-Institut für Astronomie der Uni Bonn beschäftigt war.

Eine Möglichkeit ist, mit einer Nadel ein Loch durch ein Stück Pappe zu bohren und ein Stück Papier mit Abstand hinter das Loch zu halten. Beide Teile hält man dann in Richtung der Sonne und blickt durch das Loch. Im Schatten, den die Pappe auf das Papier wirft, zeichnet sich die Sonnenfinsternis ab. Eine weitere Methode sei, eine Lochkamera zu bauen. Hierfür wird bei einem Karton eine Seite entfernt und mit einem Stück Butterbrotpapier ersetzt. Auf die gegenüberliegende Seite wird ein Loch gebohrt. Eine Bauanleitung der Hilfsmittel gibt es auf der Webseite des Hauses der Astronomie.

Spezielle Brillen zur Sonnenfinsternis

Zudem gibt es spezielle Brillen für die Beobachtung einer Sonnenfinsternis. Diese sind bei Optikern erhältlich. Außerdem könne man das Phänomen mit einem Fernglas beobachten, wenn man zwischen Fernglas und Sonne einen Schirm platziert, so Geffert. Als Schirm eigne sich auch ein gewöhnliches Stück Papier, beispielsweise auf einem Notenständer platziert. Hier sei zu beachten, dass lange Erhitzung die Okulare schädigen könnte. Das Fernglas sollte also immer nur kurz auf die Sonne gerichtet werden. Außerdem solle man auch in diesem Fall nicht direkt auf die Sonne, sondern auf den projizierten Schatten schauen.

<aside class="park-embed-html"> <blockquote class="twitter-tweet"><p lang="de" dir="ltr"><a href="https://twitter.com/hashtag/Sonnenfinsternis?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw">#Sonnenfinsternis</a> im wunderschönen <a href="https://twitter.com/hashtag/Bonn?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw">#Bonn</a> :)<a href="https://twitter.com/hashtag/SolarEclipse?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw">#SolarEclipse</a> <a href="https://t.co/P6R6tGpcSP">pic.twitter.com/P6R6tGpcSP</a></p>&mdash; Mika Baumeister (@MB4umi) <a href="https://twitter.com/MB4umi/status/1402970045089816580?ref_src=twsrc%5Etfw">June 10, 2021</a></blockquote> <script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Twitter. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Wie selten ist eine Sonnenfinsternis?

Die Sonnenfinsternis ist partiell, also nur teilweise sichtbar und ringförmig. Das bedeutet, dass nur ein geringer Teil der Sonne durch den Mond bedeckt ist - etwa 13 Prozent. Die sogenannte Zentrallinie, in welcher der stärkste Schatten zu beobachten ist, verläuft vom Norden der USA über den Nordpol nach Sibirien. Bei einer absoluten Sonnenfinsternis verschwindet die Sonne für die Beobachter gänzlich hinter dem Mond.

Wann ist die nächste Sonnenfinsternis in Deutschland?

"Das ist regelrecht unheimlich", erzählt Geffert, der 1999 die letzte totale Sonnenfinsternis in Saarbrücken beobachten durfte. "Die Vögel hören auf zu zwitschern, in der Mitte der Sonne ist ein total schwarzer Fleck. Ich kann Ihnen sagen, da war was los: Auf dem Rückweg gab es einen gigantischen Stau." Eine absolute Sonnenfinsternis ist ein höchst seltenes Ereignis. Die nächste wird laut Geffert im Jahr 2081 zu beobachten sein. Etwa 220 Sonnenfinsternisse können im Jahrhundert auf der Erde gesichtet werden. Die nächste totale Mondfinsternis ist im Kölner Raum hingegen am 16. Mai 2022 zu beobachten. Da bedeckt der Erdschatten den Mond, welcher in glühendem Rot erscheint.