Filiale macht am 30. Juni dicht Kunden verärgert über Schließung der Sparkasse am Bonner Talweg

Bonn · Die Sparkassenfiliale am Bonner Talweg schließt zum 30. Juni. Eine Selbstbedienungsstelle wird es dort nicht geben, die Sparkasse verweist auf umliegende Alternativen. Betroffene sind empört und verstehen die Schließung des Standortes nicht. Was Kunden wissen müssen und wo sie in Zukunft in der Südstadt an ihr Bargeld kommen.

 Die Sparkassenfiliale am Bonner Talweg öffnet ihre Türen ab dem 30. Juni nicht mehr. Ein Selbstbedienungsstandort wird es dort zukünftig ebenfalls nicht geben.

Die Sparkassenfiliale am Bonner Talweg öffnet ihre Türen ab dem 30. Juni nicht mehr. Ein Selbstbedienungsstandort wird es dort zukünftig ebenfalls nicht geben.

Foto: Meike Böschemeyer

Die Filiale der Sparkasse Köln-Bonn am Bonner Talweg ist einer von sechs Standorten, die von den angekündigten Schließungen in Bonn betroffen ist. Ab dem 30. Juni bleiben die Türen der Sparkasse geschlossen. Drüber werden die Kunden in der Filiale per Aushang informiert. Kunden, mit denen der GA vor Ort gesprochen hat, hoffen auf eine Selbstbedienungsstelle. Die sei jedoch nicht vorgesehen, sagt Jörg Wehner, Pressesprecher der Sparkasse Köln-Bonn.