1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Auto und Bahnfahrer betroffen: Sperrung wegen Bauarbeiten an der Südbrücke

Auto und Bahnfahrer betroffen : Sperrung wegen Bauarbeiten an der Südbrücke

Ein Schwertransport fährt in der Nacht von Freitag auf Samstag einen Kran über die Autobahn 562. Das führt zu einer Sperrung für Autofahrer. Auch für Fahrgäste der Linie 66 ergeben sich für Samstag einige Änderungen.

In der Nacht von Freitag auf Samstag, 6. bis 7. März, wird die Autobahn 562 in Richtung Ramersdorf ab der Anschlussstelle Bonn-Bad Godesberg zwischen 22 Uhr und 6 Uhr voll gesperrt. Grund ist laut der Bezirksregierung Köln ein Schwertransport in Höhe der Anschlussstelle Bonn-Rheinaue. An der dortigen Straßenbahnhaltestelle soll mit einem Kran eine Überdachung eingehoben werden.

Den Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, die A562 großräumig zu umfahren. Ab Samstag, 7. März, um 6 Uhr wird die Anschlussstelle Bonn-Rheinaue für die Fahrt über den Rhein in Richtung Ramersdorf geöffnet. Die Anschlussstelle Bad Godesberg auf die A562 bis zur Anschlussstelle Bonn-Rheinaue bleibt bis Sonntag, 8. März, um 6 Uhr weiterhin gesperrt. Die Verkehrsteilnehmer können auf die A562 ab Bonn-Rheinaue auffahren und über den Rhein in Richtung Ramersdorf fahren.

Südbrücke wird für Linie 66 gesperrt

Bauarbeiten an der Stadtbahnhaltestelle Rheinaue sorgen am Samstag von 5 bis 21 Uhr für Einschränkungen im Bahnverkehr. Wie die Stadtwerke Bonn (SWB) mitteilen, wird die Südbrücke für die Bahnen der Linie 66 in Fahrtrichtung Ramersdorf ab etwa 5 Uhr, in Richtung Bonn ab etwa 6 Uhr gesperrt. Hintergrund ist die Erneuerung der Haltestelle - an dem genannten Tag wird ein neues Dach angeliefert und montiert..

Im genannten Zeitrahmen verkehrt die 66 von Siegburg kommend bis Bonn Hauptbahnhof und fährt von dort zurück nach Siegburg. Bahnen aus Bad Honnef fahren in dieser Zeit über Beuel Bahnhof bis zum Bonner Hauptbahnhof und kehren dort um in Richtung Bad Honnef.

Die Haltestellen von Universität Markt bis Robert-Schuman-Platz können nicht von der Stadtbahn angefahren werden. Fahrgäste, die sonst am Robert-Schuman-Platz einsteigen, können alternativ von dort mit der Buslinie 631 bis zur Haltestelle Rheinaue Hauptzugang fahren und dort in die Linien 610 und 611 in Richtung Bonn umsteigen. Auch ab der Haltestelle Rheinaue Parkrestaurant fahren die Busse der 610 und 611 in Richtung Bonner Hauptbahnhof - diese Alternative bietet sich denjenigen, die sonst an der gesperrten Haltestelle einsteigen.

Alternativ zu den beiden Haltestellen kann laut SWB auch der Haltepunkt Olof-Palme-Allee genutzt werden. Dort fahren die Linien 16 und 63 in Richtung Bonner Hauptbahnhof. Fahrgäste sollten am 7. März mehr Zeit einplanen. Ab etwa 21 Uhr fahren die Bahnen der Linie 66 wieder planmäßig in beide Fahrtrichtungen über die Südbrücke.