1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Spielplätze in Bonn wieder geöffnet - Lockerungen der Corona-Beschränkungen

Corona-Lockerungen : Stadt entfernt Absperrungen an Spielplätzen in Bonn

Ab sofort sind auch in Bonn wieder die Spielplätze geöffnet. Der Ansturm in den ersten Stunden hielt sich aber in Grenzen, die Erleichterung bei den Eltern ist dagegen groß.

Trotz des sommerlichen Wetters hielt sich der vielfach befürchtete Ansturm auf die seit diesem Donnerstag wieder geöffneten Spielplätze in Grenzen. „Ich dachte, hier sei die Hölle los“, hatte auch Frederike Gerhards angenommen, die sich trotzdem mit ihren vierjährigen Zwillingen Jana und Felix per Bus aus Endenich zur Waldau aufgemacht hatte.

Schon im Laufe des Mittwochs hatte die Stadtverwaltung begonnen, die Absperrungen an den rund 300 Bonner Kinderspielplätzen zu entfernen und Schilder aufzustellen, die Begleitpersonen an den einzuhaltenden Mindestabstand von 1,50 Metern erinnern sollen. Oberbürgermeister Ashok Sridharan ließ mitteilen, dass er froh sei, Kindern wieder die Möglichkeit geben zu können, im Freien zu spielen.

Doch er erinnerte auch daran, dass es weiterhin gelte, die Ausbreitung des Coronavirus so weit wie möglich einzudämmen. „Das gelingt nur, wenn wir Rücksicht aufeinander nehmen.“ Dass dieser Appell die Bonner Eltern erreicht hat, bestätigte sich an vielen Plätzen. „Ich freue mich vor allem für meine Kinder, dass sie wieder andere Kinder zu Gesicht bekommen“, so Gerhards. Denn das habe in den letzten Wochen am meisten gefehlt.