1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Prozess um Baby Paul: Staatsanwaltschaft fordert zweieinhalb Jahre Haft für Angeklagte

Prozess um Baby Paul : Staatsanwaltschaft fordert zweieinhalb Jahre Haft für Angeklagte

In der Strafverhandlung gegen die Mutter des ausgesetzen Säuglings fordert die Staatsanwaltschaft zweieinhalb Jahre Haft für die 21-jährige Studentin wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung.

Die Mutter von Baby Paul hatte zu Prozessbeginn vor dem Bonner Landgericht gestanden, ihren neugeborenen Sohn ausgesetzt zu haben.

Die 21-Jährige berichtete zudem von panischer Angst vor ihren Eltern.

(Weitere Berichterstattung folgt)