Anfrage der Linksfraktion Stadt Bonn lehnt Böllerverbot an Tierheim ab

Bonn · Die Stadt hat dem Vorstoß der Bonner Linksfraktion eine Absage erteilt. Sie hatte sich für ein Böllerverbot rund um das Tierheim ausgesprochen. Die Bonner Linke setzt sich verstärkt für den Tierschutz ein – und fühlt sich damit recht allein.

 Ein Hund im Tierhiem in Bonn (Archivfoto).

Ein Hund im Tierhiem in Bonn (Archivfoto).

Foto: Benjamin Westhoff

Wenn die grellen Lichter von Feuerwerkskörpern den Nachthimmel erleuchten, ist das für viele Zuschauer ein schöner Anblick. Andere aber kritisieren die Böllerei und sehen in ihr nicht nur eine Umweltverschmutzung, sondern auch Stress für Tiere. Gerade an Orten, an denen sich viele Tiere aufhalten, könnte das zum Problem werden, meint die Bonner Linksfraktion. Und macht sich daher aus Tierschutzgründen für ein Böllerverbot rund um das Bonner Tierheim stark.