Letzter Arbeitstag am 22. Dezember Stadt Bonn geht Ende des Jahres in Betriebsferien

Bonn · Die Bonner Stadtverwaltung geht Ende des Jahres in Betriebsferien und bleibt nur in Notfällen erreichbar. Auch die Hallenbäder haben geänderte Öffnungszeiten.

 Das Dienstleistungszentrum wird einige Tage lang nicht geöffnet haben.

Das Dienstleistungszentrum wird einige Tage lang nicht geöffnet haben.

Foto: Benjamin Westhoff

Die Bonner Stadtverwaltung geht von Mittwoch, 27. Dezember, bis einschließlich Freitag, 29. Dezember, in Betriebsferien. Wie die Stadt Bonn mitteilt, reduziert die Verwaltung damit Rückstellungen für Urlaub und Überstunden. Oberbürgermeisterin Katja Dörner und der Personalrat haben eine entsprechende Vereinbarung geschlossen. Der letzte Arbeitstag im Jahr 2023 ist folglich Freitag, 22. Dezember, erster Öffnungstag im neuen Jahr ist Dienstag, 2. Januar. Einige Fachbereiche der Stadtverwaltung wie beispielsweise Feuerwehr und Rettungsdienst, Seniorenzentren, Stadtordnungsdienst oder die Kläranlagen werden über die Feiertage im Dienst sein.