Stadtverwaltung und Gesundheitsamt Das sind die Öffnungszeiten und Notdienste der Stadt Bonn am Jahresende

Bonn · Am Jahresende sind Behördengänge in Bonn nur eingeschränkt möglich. Die Bonner Stadtverwaltung und weitere Dienste sind mit anderen Öffnungszeiten zwischen den Jahren erreichbar.

 Blick auf das Stadthaus Bonn.

Blick auf das Stadthaus Bonn.

Foto: Benjamin Westhoff

Stadtverwaltung Bonn

Zwischen den Feiertagen bleibt die Bonner Stadtverwaltung für Notfälle erreichbar. Rund 600 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind wie in den vergangenen Jahren im Einsatz. In den Betriebsferien sind keine Behördengänge möglich, dennoch ist die Verwaltung bei dringenden Angelegenheiten telefonisch erreichbar. Von Montag den, 27. Dezember, bis Donnerstag, 30. Dezember, kann man sich unter 0228-770 von 7 bis 18 Uhr beim Bürgertelefon melden. Für gehörlose oder stark sprachbehinderte Menschen besteht an diesen Tagen die Möglichkeit, sich zwischen 8 und 18 Uhr an das Gebärdentelefon der 115 zu wenden.

Letzter Öffnungstag der Stadtverwaltung vor den Betriebsferien ist Donnerstag, 23. Dezember 2021, erster Öffnungstag im neuen Jahr wird Montag, 3. Januar 2022, sein. 

Gesundheitsamt

Rund 70 Personen werden über die Feiertage und zwischen den Jahren mit der Eindämmung der Corona-Pandemie beschäftigt sein. Etwa 35 Personen werden mit der Kontaktpersonennachverfolgung befasst sein, weitere 35 Beschäftigte werden bei den Impfaktionen, der Corona-Hotline und weiteren Corona-Aufgaben eingesetzt.

Nach Weihnachten ist die Corona-Hotline für gesundheitliche Fragen rund um das Virus von Montag, 27. Dezember, bis Donnerstag, 30.Dezember, zwischen 9 bis 14.30 Uhr unter 0228-7175 erreichbar. Außerhalb dieser Zeiten, kann man sich mit Corona-typischen Symptomen, an den kassenärztlichen Bereitschaftsdienst unter der kostenlosen Rufnummer 116 117 wenden.

Stadtbibliotheken

Ab Donnerstag, 23. Dezember, bis Dienstag, 4. Januar, sind die Einrichtungen der Stadtbibliothek geschlossen. Die Einrichtungen in Dottendorf, Endenich und Auerberg sind bis Montag, 10. Januar, geschlossen.

Hallenbäder

Die Bonner Bäder haben zwischen Weihnachten und Neujahr teilweise geöffnet. Das Frankenbad und das Hardtbergbad haben im Zeitraum vom 28. Dezember bis zum 30. Dezember, jeweils von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Das Schwimmbad in Friesdorf schließt vom 24. Dezember bis zum 1. Januar.

Meistgelesen
Im Modelleisenbahn-Wunderland
Fahrtag in der Tapetenfabrik Im Modelleisenbahn-Wunderland
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort
Vorgezogene Fastenzeit
Kommentar zur Absage des Saalkarnevals Vorgezogene Fastenzeit
Lösung mit Risiko
Kommentar zur neuen Impfstelle in Bad Godesberg Lösung mit Risiko