1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Stadthaus Bonn: IT-Probleme - Keine Meldeangelegenheiten möglich

Keine Bearbeitung von Meldeangelegenheiten : Softwarefehler im Stadthaus Bonn

Bei der Software, die die Stadt Bonn für die Abwicklung von Meldeverfahren nutzt, hat es einen Fehler gegeben. Bonner, die am Mittwoch einen Termin im Stadthaus oder in einem der Bezirksrathäuser hatten, mussten wieder nach Hause gehen.

Wegen eines Softwareproblems können aktuell in Bonn keine Anliegen des Meldewesens bearbeitet werden. Davon betroffen sind die Beantragung und Abholung von Ausweisdokumenten, An- und Ummeldungen, Beglaubigungen und die Ausstellung von Führungszeugnissen. Wie die Stadt Bonn auf Anfrage mitteilte, können diese Anliegen den ganzen Mittwoch über nicht bearbeitet werden. Laut der Stadt gilt das sowohl für das Dienstleistungszentrum im Stadthaus als auch für die Außenstellen in den Bezirksrathäusern.

Termine, die eine Kfz-Zulassung oder die Führerscheinstelle betreffen, können hingegen wahrgenommen werden. Die Bürgerbedienung endet mittwochs allerdings regulär um 13 Uhr.

Die Stadt bittet bei ausgefallenen Terminen darum, sich unter bonn.de/termine einen neuen Termin zu vereinbaren. Wie die Stadt mitteilt, waren rund 300 Bonner von der Softwarepanne betroffen. Was zum Ausfall der Software geführt hat, über die das Meldeverfahren und die Gebührenabrechnung abgewickelt werden, ist laut Stadt noch unklar. Ebenso, wann das Problem behoben werden kann.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Der General-Anzeiger arbeitet dazu mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Wie die repräsentativen Umfragen funktionieren und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.