1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Stadthaus Bonn: Michael Faber zieht Bewerbung als rechte Hand von OB Dörner zurück

Stellenvergabe im Bonner Rathaus : Michael Faber zieht Bewerbung als rechte Hand von OB Dörner zurück

Der Vorsitzende der Linksfraktion im Bonner Stadtrat hat sich gegen einen Wechsel ins Stadthaus entschieden. An der Personalie und der Art der Stellenausschreibung hatte es zuvor Kritik aus den Reihen der Opposition gegeben.

Michael Faber, der Vorsitzende der Linksfraktion im Bonner Stadtrat, hat seine Bewerbung als rechte Hand von Oberbürgermeisterin Katja Dörner zurückgezogen. Er begründete die Entscheidung mit der massiven Kritik, der er sich ausgesetzt gesehen habe. An der Personalie und der Art der Stellenausschreibung hatte es Kritik aus den Reihen der Opposition gegeben. Die Nichtregierungsorganisation Transparency International hatte das Ausschreibungsverfahren für die Stelle seitens der Stadt kritisch hinterfragt.

Michael Faber erklärte am Mittwoch: „Im engen Umfeld der Oberbürgermeisterin an der Zukunft der Stadt Bonn mitzuarbeiten, wäre für mich eine reizvolle Aufgabe, für die ich jüngst eine Bewerbung abgegeben habe. Neben vielen positiven und unterstützenden Rückmeldungen, für die ich sehr dankbar bin, gab es hierauf aber auch völlig überzogene und unzutreffende öffentliche Kritik“, so Faber.