Stadtwerke Bonn SWB-Verkehrschefin Wenmakers vor dem Aufstieg

Bonn · Das städtische Unternehmen soll wieder eine Dreier-Geschäftsführung bekommen. Anja Wenmakers rückt auf und behält die Verantwortung für die störanfälligen Busse und Bahnen in Bonn. Mit der neuen Aufgabe steigt ihr Jahresgehalt.

 Anja Wenmakers (l.) bei der Vorstellung von SWB-Elektrorollern mit Oberbürgermeisterin Katja Dörner. Dörner ist Aufsichtsratsvorsitzende im Verkehrsbetrieb und Aufsichtsratsmitglied im SWB-Konzern.

Anja Wenmakers (l.) bei der Vorstellung von SWB-Elektrorollern mit Oberbürgermeisterin Katja Dörner. Dörner ist Aufsichtsratsvorsitzende im Verkehrsbetrieb und Aufsichtsratsmitglied im SWB-Konzern.

Foto: Benjamin Westhoff

Anja Wenmakers steht vor einem Karrieresprung bei den Stadtwerken Bonn (SWB). Die Chefin des Verkehrsbetriebs SWB Bus und Bahn soll zum 1. Januar 2025 als dritte Geschäftsführerin an die Spitze des Konzerns aufrücken. So lautet die Empfehlung des Aufsichtsrates, wie aus einer vertraulichen Beschlussvorlage der Stadtverwaltung hervorgeht. Am kommenden Donnerstag soll der Rat die Personalie im nicht öffentlichen Teil seiner Sitzung absegnen.