FedCon in Bonn Star-Trek-Fans verpassen Weltrekord

Bonn · Auf der Science-Fiction-Convention in Bonn wollten die Veranstalter einen Rekord brechen. Doch am Ende kamen nicht genug Trekkies für ein Foto zusammen. Die Laune war trotzdem gut.

 707 Menschen versammelten sich für das Foto.

707 Menschen versammelten sich für das Foto.

Foto: Stefan Knopp

Der Weltrekord-Versuch war leider nicht erfolgreich: Die Fedcon-Veranstalter hatten versucht, möglichst viele Menschen im Star-Trek-Kostüm zusammen zu bekommen. Und der Innenhof des Maritim Hotels war auch sehr gut gefüllt, aber es reichte nicht.

1064 Trekkies hätte man benötigt, 707 kamen zum Fototermin. Den Fans trübte es die Laune nicht, sie machten die Mr.-Spok-Geste und sangen "For he's a jolly good fellow".

Die Con-Besucher vertreiben sich die Zeit damit, ihre Kostüme zur Schau zu tragen, Spielsachen vom Laserschwert bis zum Schallschraubenzieher zu kaufen und Panels ihrer Stars beizuwohnen. Am Abend dann der Höhepunkt: Dann spricht William Shatner, der mit der Rolle des Captain Kirk berühmt wurde. Er tritt auch am Sonntagabend auf.

Europas größte Science-Fiction-Convention wird 25 Jahre alt und feiert noch ein weiteres Jubiläum: Die Veranstaltung steht im Zeichen von 50 Jahren Star Trek. Montagabend endet die Convention.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Mit der Lizenz zum Durchkämpfen
Judo-Olympionikin und Mathe-Professorin Laura Vargas Koch Mit der Lizenz zum Durchkämpfen
Zum Thema
Aus dem Ressort