1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Fahrplanwechsel: Taktverdichtung auf der Straßenbahnlinie 62

Fahrplanwechsel : Taktverdichtung auf der Straßenbahnlinie 62

Die Stadtwerke setzen Verkehrsbeschlüsse zum 13. Dezember um. Die Flughafenlinie fährt künftig direkt das Terminal 2 an, um die Wege der Fahrgäste zu verkürzen.

Zum Fahrplanwechsel am 13. Dezember werden die Stadtwerke (SWB) auf einigen Strecken die Takte verdichten. Die Änderungen beruhen auf vorangegangen Gremienbeschlüssen durch den Aufsichtsrat und den Stadtrat. Die Straßenbahnlinie 62 zwischen Oberkassel und dem Dottendorfer Quirinusplatz wird ab Mitte Dezember sonntags statt in einem 30-Minuten-Takt in einem 15-Minuten-Takt unterwegs sein. Um das zu erreichen, endet jede zweite Fahrt der Straßenbahnlinien 62 und 61 (Letztere fährt bis Auerberg) am Quirinusplatz, die darauffolgende Fahrt am Hauptbahnhof. So bliebe eine Direktverbindung zwischen Kopenhagener Straße (Auerberg) und Oberkassel alle halbe Stunde erhalten.

Mit Kurzfahrten zwischen Auerberg und Hauptbahnhof beziehungsweise Oberkassel und Hauptbahnhof wollen die SWB durch einen leicht verschobenen 13- und 17-Minuten-Takt eine Umsteigemöglichkeit am Hauptbahnhof in alle Richtungen der Straßenbahn erreichen. Diese Verdichtung hatte der Bonner Rat am 1. September per Dringlichkeitsbeschluss gefasst, um sie noch in diesem Jahr umsetzen zu können. Dadurch entstehen nach Verwaltungsangaben Mehrkosten von 280 000 Euro, die die Stadt aus dem eigenen Haushalt zu zahlen hat. Die Stadt hatte gehofft, diese Zusatzleistung über das vom Bund geförderte Nahverkehrsprojekt Lead City finanzieren zu können. Das war nicht möglich, weil nachträglich keine neuen Ideen einfließen durften. Die im Rahmen von Lead City bereits eingeführten Taktverdichtungen wie beispielsweise auf Hauptverkehrstrassen an Wochenenden bleiben erhalten. Das eigentlich Ende des Jahres auslaufende Förderprogramm hatte der Bund mit Blick auf die Auswirkungen der Pandemie bis Mitte 2021 verlängert.

Die SWB nennen zwei weitere Anpassungen, die sich positiv für die Fahrgäste auswirken sollen. Die Schnellbuslinie SB 55 zwischen Bonn und Köln-Wahn werde auf einen 20-Minuten-Takt an Samstagen verdichtet, die Flughafenlinie SB 60 fährt künftig das Flughafenterminal 2 direkt an, um Fußwege zu verkürzen. Busse der Linie 636, die zwischen Beuel und Hangelar verkehrt, fahren künftig fünf Minuten vor der heutigen Zeit, um Anschlüsse in Hangelar von und nach Bonn zu verbessern.

Auch weisen die SWB auf  geringfügige Anpassungen der Abfahrtszeiten der viel genutzten Stadtbahnlinie 66 im Zuge des Fahrplanwechsels hin – aufgrund von Bauarbeiten der Deutschen Bahn im Zuge der S 13-Erweiterung.