1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Einzelhandel in Bonn-Tannenbusch: Tannenbusch Center kommt gut an

Einzelhandel in Bonn-Tannenbusch : Tannenbusch Center kommt gut an

Das sanierte Einkaufszentrum freut sich wachsender Beliebtheit. Im Herbst 2018 beginnt der zweite Bauabschnitt.

Hell und freundlich sieht es aus, vor allem bei den aktuell vorherrschenden sommerlichen Temperaturen. Vor fast sieben Monaten wurde das neu gestaltete Tannenbusch Center auf fast 12.000 Quadratmetern eröffnet. Damit wurde die größte Umbaumaßnahme des Centers seit Bestehen im Jahr 1982 abgeschlossen. Zeit, sich einmal vor Ort umzuhören.

Das Mobilfunkgeschäft „Handy77“ ist eines der Urgesteine im Tannenbusch Center und seinen Vorgängern. Inhaber Sebastian Rösner ist mehr als zufrieden mit der Entwicklung vor Ort. „Hier ist mittlerweile alles offener und deutlich freundlicher gestaltet.“ Das alte Center habe einen gewissen „Bunkercharme“ gehabt, fügt er lachend hinzu. „Die Ladenzeilen sind zum Großteil vermietet und über die Kundschaft können wir uns wahrlich nicht beschweren.“ Das Kaufland und der Action, ein Non-Food-Discounter, seien wahre Kundenmagnete. Rösner: „Davon profitieren auch wir.“

Neue Café-Betreiber ziehen positive Fazit

Ganz neu hingegen in Tannenbusch zu finden ist das „Himmlisch“, ein Bäcker mit Café. Die Brüder Yüksel und Abidin Kekeç sind gemeinsame Inhaber und haben die Chance genutzt, ab dem 1. Dezember 2016 eine der freien Geschäftsflächen zu mieten. „Wir haben hier eine gute Kundschaft, meistens aus dem Viertel“, erzählt Yüksel, der über 25 Jahre Erfahrung in der Systemgastronomie verfügt. „Unser Angebot wird hier super angenommen. Durch Bus und Bahn, die direkt vor dem Haus halten, sind wir auch super angebunden.“ Häufig kämen Kinder nach der Schule zu ihm herein und kaufen sich noch eine Kleinigkeit auf die Hand. Zu den anderen Geschäftsinhabern pflegt Yüksel ein freundschaftliches Miteinander, sagt er.

Matthias Böning von der Immobilien-Entwicklungsgesellschaft Boening & Glatzel GmbH ist nach der von ihm mitgeplanten Sanierung sehr zufrieden mit der Auslastung des Centers. Man habe mit den großen Ketten Kaufland, Action und Deichmann sowie den kleineren Geschäftstreibenden eine gute Mischung gefunden. „Nach den noch nicht vermieteten Büroflächen im Obergeschoss des Centers besteht große Nachfrage“.

Nächster Bauabschnitt beginnt im Herbst 2018

In einem zweiten Bauabschnitt wird der Bereich um die Commerzbank renoviert. Derzeit liefen erste Planungen, avisierter Baubeginn ist der Herbst 2018. Seit Anfang Mai befindet sich das Tannenbusch Center im Besitz der Axa Investment Managers.

Im Tannenbusch Center finden sich zahlreiche Geschäfte und Gastronomen, unter anderem ein Sushirestaurant, türkische Lebensmittel, eine Pizzeria und ein Eiscafé. Auch die Stadtbibliothek unterhält dort eine Filiale. Der Stadtbezirk Tannenbusch könne davon langfristig nur profitieren, hieß es übereinstimmend.