1. Bonn
  2. Stadt Bonn

25-Jähriger festgenommen: Tatverdächtiger zieht Messer bei Streit am Bonner Rheinufer

25-Jähriger festgenommen : Tatverdächtiger zieht Messer bei Streit am Bonner Rheinufer

Eine 26-Jährige und ihre Bekannten sind nach einem Streit am Bonner Rheinufer mit einem Messer bedroht worden. Zuvor hatten junge Männer sie belästigt und sich am Fahrrad der Frau zu schaffen gemacht.

Die Polizei ist in der Nacht auf Dienstag zu einem Streit am Rathenauufer gerufen worden, bei dem ein 25-jähriger Tatverdächtiger ein Messer gezogen haben soll. Gegen 1 Uhr hielt sich dort nach Polizeiangaben eine 26-Jährige gemeinsam mit Freunden auf, als sich eine Gruppe ihnen unbekannter junger Männer näherte. Wie Zeugen mitteilten, machte sich einer der Unbekannten am Fahrrad der 26-Jährigen zu schaffen. Als diese den 25-Jährigen daraufhin ansprach, trat ein weiterer Unbekannter mehrere leere Flaschen in Richtung der Gruppe. Verletzt wurde dabei niemand.

Als die 26-Jährige ihr Fahrrad festhielt, schubsten Teilnehmer der mutmaßlichen Tätergruppe sie so, dass sie eine zweistufige Treppe zu Boden fiel. Die junge Frau blieb auch dabei unverletzt.

Als sich die Verdächtigen in Richtung Hofgarten entfernten, folgte ihnen die 26-Jährige zusammen mit ihren Bekannten. Der 25-jährige Hauptverdächtige, der sich am Fahrrad zu schaffen gemacht hatte, zog daraufhin ein Klappmesser aus der Hose. Nach Angaben der Geschädigten drohte er ihnen mit den Worten: „Ich steche euch ab.“

Die zwischenzeitlich alarmierte Polizei stellte drei der Tatverdächtigen. In unmittelbarer Nähe des 25-Jährigen fanden die Polizisten ein Klappmesser. Zudem trug er eine Tüte mit Drogen mit sich, die sichergestellt wurde. Der Mann ist laut Polizei bereits auf den Gebieten der Gewalt- und Eigentumskriminalität und aufgrund von Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz bei der Polizei bekannt. Er wurde vorläufig festgenommen.

Die Polizei führt die Ermittlungen in dem Fall fort und fahndet dabei auch nach dem noch unbekannten Flaschentreter. Dieser wird wie folgt beschrieben:

  • etwa 1,70 Meter groß
  • kurze, blonde Haare
  • trug unter anderem ein weißes T-Shirt und eine Silberkette

Zeugen werden gebeten, sich unter 0228-150 zu melden.