1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Mehr als 80 Astronauten in Bonn: Thema: Raumfahrt und nachhaltige Entwicklung

Mehr als 80 Astronauten in Bonn : Thema: Raumfahrt und nachhaltige Entwicklung

Die Zulassungsbeschränkungen sind hart: Nur wer schon einmal die Erde aus der Erdumlaufbahn betrachten konnte, darf Mitglied werden. Zur Association of Space Explorers (ASE) gehören 400 Raumfahrer aus 35 Ländern.

Mehr als 80 von ihnen werden nächste Woche von Montag bis Freitag in der Region Köln-Bonn-Aachen versammelt sein, um am 26. "Planetaren Kongress" teilzunehmen, den dieses Jahr das Institut für Luft- und Raumfahrtmedizin des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) für die ASE ausrichtet.

Am Donnerstag, 4. Juli, sind 80 Astronauten aus aller Welt bei Experten der Vereinten Nationen in Bonn sowie des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) im Bonner Wasserwerk zu Gast und diskutieren über Raumfahrttechnologien und nachhaltige Entwicklung.

Am Vormittag stehen Klima und nachhaltige Entwicklung im Fokus, am Nachmittag die unterschiedlichen Ansätze zur Zukunft der bemannten Raumfahrt aus institutioneller und industrieller Sicht. Die Veranstaltung findet im Rahmen des ASE-Kongresses statt.