1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Beute im Wert von rund 100.000 Euro: Trickdiebe sperrten Senioren in Bonn im Keller ein

Beute im Wert von rund 100.000 Euro : Trickdiebe sperrten Senioren in Bonn im Keller ein

Dreiste Trickdiebe haben am Dienstagnachmittag in Bonn-Gronau Bargeld und Schmuck im Wert von rund 100.000 Euro erbeutet. Sie gaben sich als Mitarbeiter der Telekom aus.

Am Dienstagnachmittag erbeuteten dreiste Trickdiebe Bargeld und Schmuck im Wert von etwa 100.000 Euro in Bonn-Gronau. Als zwei Senioren gegen 17 Uhr vom Einkaufen nach Hause in die Joachimstraße kamen und das Auto ausluden, gelangten die zwei bislang noch unbekannten Personen in den Hausbereich.

Als sie von dem 86-Jährigen und seiner Ehefrau bemerkt und angesprochen wurden, gaben sie sich als Mitarbeiter der Telekom aus und erklärten, die „Leitungen im Haus überprüfen zu müssen“. Die Senioren führten die Unbekannten in die Wohnung, wo sie durch Ablenkungsmanöver an die Wertsachen gelangten, und auch in den Keller. Dort sperrten die Diebe die beiden Senioren ein.

Die Täter transportierten das Diebesgut bei ihrer Flucht möglicherweise in Behältnissen, die sie in der Wohnung vorfanden. Die beiden Geschädigten konnten sich nach kurzer Zeit aus dem Keller befreien und sprachen auf der Straße einen Passanten an, der dann die Polizei informierte. Bislang verlief die Suche nach den beiden Männern ohne Erfolg.

Die beiden sind etwa 30 Jahre alt und waren gepflegt gekleidet – jeweils mit dunkler Hose und blauem Oberteil.

Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter 0228/150 bei der Polizei zu melden.