Überfall in Bonn Bewaffneter überfällt Apotheke und will Medikamente

Bonn · In der Bonner Nordstadt wollte ein 23-Jähriger mit einem Messer bewaffnet eine Apotheke überfallen. Die Mitarbeiterinnen brachten sich rechtzeitig in Sicherheit.

 In Bonn wurde eine Apotheke überfallen. (Symbolbild)

In Bonn wurde eine Apotheke überfallen. (Symbolbild)

Foto: dpa/Marijan Murat

Am Mittwochmorgen hat ein 23-jähriger Mann versucht, eine Apotheke an der Bornheimer Straße in der Bonner Nordstadt zu überfallen. Wie die Polizei mitteilt, bedrohte der Mann mit einem Messer zwei Angestellte. Dabei forderte er die Herausgabe von Medikamenten.

Die beiden Frauen reagierten prompt. Sie flüchteten in einen Mitarbeiterraum, verschlossen die Tür und riefen die Polizei. Mehrere Streifenwagen waren unmittelbar danach auf dem Weg zum Tatort und konnten den 23-Jährigen im Innenbereich der Apotheke festnehmen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft soll der Mann dem Haftrichter vorgeführt werden.