1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Bauarbeiten auf der Budapester Straße: Umleitung für Busse bis Mitte Oktober

Bauarbeiten auf der Budapester Straße : Umleitung für Busse bis Mitte Oktober

Die Bauarbeiten auf der Budapester Straße gehen voran: Inzwischen ist der Straßenverlauf an den neuen Bordsteinen zu erkennen. Die Busse können laut Stadt voraussichtlich bis Mitte Oktober den Friedensplatz nicht anfahren.

Besonders an der Ersatzhaltestelle am Stadthaus hatten sich seit Baubeginn lange Staus gebildet. Laut Stadtwerke-Sprecherin Veronika John fahren die Busse wegen der Umleitung weiterhin mit Verspätungen. Seitdem die Kölnstraße, wo ebenfalls eine Baustelle war, wieder geöffnet ist, laufe der Verkehr aber wieder "ein bisschen flüssiger".

Die Einfahrt zur Tiefgarage Münsterplatz steht zum Ende der Ferien wieder zur Verfügung, teilte das Presseamt der Stadt mit. Damit ab Mittwoch, 4. September, die Zufahrt wie gewohnt über die Budapester Straße erfolgen kann, muss das Parkhaus am kommenden Wochenende teilweise geschlossen bleiben.

Kunden können am Samstag, 31. August, bis 22 Uhr parken. Im Anschluss wird bis Montag, 2. September, 6 Uhr, der Übergang zwischen der neuen Fahrbahn und der Tiefgaragenrampe in der Höhe angepasst werden.

Der Höhenunterschied liegt bei bis zu 60 Zentimetern. Daher sind diese Arbeiten nur bei voll gesperrter Zufahrt möglich. Für den Lieferverkehr der Fußgängerzone bleibt die Umfahrt über den Friedensplatz bestehen, jedoch erfolgt die Zufahrt dann über die Kasernenstraße und die Ausfahrt über die Wilhelmstraße.

Auch für den Buslinienverkehr bleibt es bis voraussichtlich Mitte Oktober bei der derzeitigen Umleitung und der Ersatzhaltestelle am Stadthaus, so die Stadt. Dann könne die Fahrbahn wieder von Bussen, Taxen und Lieferverkehr genutzt werden. Restarbeiten an den Gehwegen seien im Anschluss aber noch erforderlich. Die gesamten Bauarbeiten rund um die Budapester Straße sollen im November beendet sein.