1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Unfall in Bonn: Zeuge stellt 24-Jährigen nach Unfallflucht

Fahrt unter Drogeneinfluss : Zeuge stellt 24-Jährigen nach Unfallflucht in Bonn

Nach einem Unfall an der Römerstraße in Bonn ist ein 24-Jähriger zu Fuß geflohen. Ein Zeuge verfolgte den unter Drogeneinfluss stehenden Fahrer und stellte ihn. Bei dem Unfallwagen machten die Beamten weitere Entdeckungen.

Ein aufmerksamer Zeuge hat einen 24-Jährigen verfolgt und festgehalten, der zuvor einen Unfall verursacht und dann zu Fuß geflüchtet ist. Wie die Polizei am Montag mitteilte, sei der 24-Jährige bereits am Freitagmorgen gegen 8.15 Uhr auf der Kölnstraße in Richtung Auerberg mit seinem Wagen von der Fahrbahn abgekommen und mit zwei geparkten Autos zusammengestoßen.

Anschließend habe er nach Angaben der Polizei mit Verweis auf Zeugenaussagen versucht, den Wagen zu starten. Als dies nicht gelang, flüchtete er zu Fuß. Ein Zeuge nahm die Verfolgung auf und konnte den Mann in einer Tiefgarageneinfahrt festhalten.

Der Unfallwagen gilt als gestohlen. Der 24-Jährige hat keinen Führerschein und stand unter Einfluss von Betäubungsmitteln. Außerdem fanden die Beamten unter anderem Marihuana bei ihm. Sie nahmen den Mann fest und brachten ihn aufs Polizeipräsidium. In Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft wurde er nach seiner Vernehmung wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen dauern an.