Thomas Gampp als Prädikant ordiniert Unterstützung für die Kreuzkirche

BONN · Er ist in der Kreuzkirchengemeinde kein Unbekannter: Thomas Gampp wurde jetzt in der Kirche als Prädikant ordiniert. Er ist in der evangelischen Kirchengemeinde der Bonner Innenstadt bereits als Presbyter sowie in dem Offenen Jugendtreff für junge Erwachsene "Mittendrin" engagiert.

 Neuer Prädikant in der Kreuzkirchengemeinde ist der 40-jährige Thomas Gampp.

Neuer Prädikant in der Kreuzkirchengemeinde ist der 40-jährige Thomas Gampp.

Foto: Roland Kohls

Seit Herbst 2010 bereitete sich der 40-Jährige auf den ehrenamtlichen Dienst in der Kirchengemeinde vor. Ein Prädikant habe im Prinzip die gleichen Befugnisse wie ein Pfarrer, ersetze ihn jedoch nicht, erläuterte Joachim Gerhardt, Pressepfarrer des Bonner Kirchenkreises. Das Amt des Prädikanten ist an die Kirchengemeinde gebunden, die ihn als Prädikant vorgeschlagen hat. Er unterstützt künftig Pfarrer Gerhard Schäfer und Pfarrer Rüdiger Petrat in der evangelischen Kirchengemeinde der Kreuzkiche.

Gampp wurde in Solingen geboren, das Studium führte ihn nach Bonn. Er ist verheiratet und arbeitet als Lehrer für Deutsch und Geschichte. Nach seiner Ordination durch Superintendent Eckart Wüster stand am Sonntag auch gleich die erste Predigt für ihn auf dem Programm. Er sprach über Jesaja 55 (8-11) "Denn meine Gedanken sind nicht eure Gedanken...".

Der Kampf um die Kübel
Gastronomie in Bonn Der Kampf um die Kübel